Horst Avenarius

Horst-AvenariusHorst Avenarius, Jg. 1930, Dr. phil., Historiker. Seit 2009 Ehrenvorsitzender des Deutschen Rates für Public Relations, 1992 bis 2008 Vorsitzender. 1992 – 1997 Vorsitzender des DPRG-Ehrenrats; 1988 – 1991 Vizepräsident der DPRG, seit 1999 Ehrenmitglied der DPRG. Letzte be­ruf­li­­che Sta­tio­nen: 1989 – 1991 Vorsitzen­der des Vor­stands der Her­bert Quandt-Stif­tung München, 1973 -1989 Leiter Unternehmenskommunikation und Po­litik des BMW-Konzerns. Seit 1985 PR-Do­zent an Uni­ver­sitäten und Fach­aka­demien, 1992 – 1997 Studien­leiter des von ihm aufgebau­ten Fach­stu­diums PR an der Bayerischen Akademie für Wer­bung und Marke­ting; seit 2003 Honorary Fellow of Communicatie­wetenschap der Ams­ter­dam School of Communications Research; 1995 – 2007 Ku­rato­riums­mit­glied des Deut­schen Museums, seit 2004 Kurato­riumsmit­glied der Uni­ver­si­ty of Management and Commu­nica­tion Potsdam; Vor­­sitzender des Ver­eins der Freun­de und Förderer des Bayeri­schen Staatsschau­spiels. 2002: PR-Kopf des Jahres (Preis der DPRG und des FAZ-Insti­tuts). 2007: Bundesverdienstkreuz am Bande; 2007: Preis des Kommunikationskongresses Berlin für das Lebenswerk, verliehen durch den Bundesverband deutscher Presse­sprecher.